Fließende Stoffe und gerade Schnitte sorgen im Herbst für perfektes Oversize-Styling

Der Herbst wird bunt - auch in puncto Oversize-Styling. Angefangen von der Stoffwahl, über die Farbtrends bis hin zu den Schnitten haben sich die großen Modeunternehmen wieder einige Highlights für die Herbsttrends 2021 einfallen lassen.

Dabei zeigt sich die Große-Größe-Damenmode im Herbst eleganter und schicker denn je. Vor allem klassische Kleidungsstücke wie Kurzmäntel und gerade geschnittene Röcke erleben ein Revival. Langweilig wird es nicht. Viele Kollektionen fallen durch ihre bunten Farbfelder auf. Geometrie wird auch im Herbst einer der treuen Begleiter der Modetrends und lockert so manchen Look auf.

Rot gehört zu den Trendfarben der Saison

Wenn eine Farbe bei der Herbstgarderobe nicht fehlen darf, ist es Rot. Der Trendton findet sich in Mänteln, Pullovern und Röcken in verschiedenen Nuancen wieder. Dabei braucht die Farbe den richtigen Kontrast. Ideal sind Kleider in Grau, Schwarz oder auch Weiß.

Wer sich mit dem Rot nicht anfreunden kann, findet im Herbst 2021 einen zeitlosen Klassiker. Die Modelabels kombinieren in den Oversize-Looks geschickt Schwarz und Weiß miteinander.

Besonders elegant wirkt diese Kombination, wenn durch die Auswahl von Blazer, Hose oder Rock eine vertikale Linie in den Look integriert wird. Dadurch entsteht ein besonders harmonisches Bild. Die Kombination aus Schwarz und Weiß lässt sich sehr einfach umsehen. So können weiße Hemdblusen, die bei großen Größen durch den geraden Schnitt besonders figurschmeichelnd sind, mit dunklen Blazern und Hosen kombiniert werden. Für den nötigen Pfiff sorgen schließlich helle Accessoires.

Ohne Muster geht es nicht

Der Vielfalt der Herbsttrends sind kaum Grenzen gesetzt. Neben unifarben Trends in Rot, Schwarz und Weiß finden sich ebenso Mäntel und Blusen mit auffallenden Mustern. Bei einigen Hemden wird zusätzlich auf die Wickeloptik gesetzt, durch die sich Rundungen geschickt kaschieren lassen.

Bei den Mustern dominieren in den Herbstkollektionen Raster in den verschiedensten Größen. Das klassische Karomuster wird dabei nicht mehr ganz so strikt und klar eingehalten, sondern von vielen Modeschöpfern nur angedeutet.

Oversize-Schnitte und dunkle Farben sorgen für den ultimativen Wohlfühlook

Im Herbst darf auch die eigene Garderobe Wärme ausstrahlen und ein wenig gemütlicher erscheinen. Angelehnt an diesen Wunsch haben viele Marken für die Herbstkollektion Oversize-Schnitte mit dunklen Farben kombiniert. So entsteht ein ganz besonderer Wohlfühlook. Die dunklen Farben strahlen Wärme und Behaglichkeit aus.

Langweilig wird es trotz dieses Looks nicht. So können beispielsweise die weit geschnittenen dunklen Hemdblusen mit Hosen in Orange kombiniert werden. Auch die Schuppenbluse gehört weiterhin zu den Must-haves der Oversize-Garderobe.

Mohairoptik mit seitlichen Längsstreifen streckt die Silhouette

Gerade bei Oversize-Looks kann es sich lohnen, durch Muster und Schnitte nicht nur zu kaschieren, sondern auch durch eine optische Täuschung die Frisur zu strecken. Ein Garant hierfür sind die zeitlos schönen Mohairdesigns, die durch die seitlichen Längsstreifen zusätzlich betont werden.

Durch die Wahl der Materialien kann der streckende Effekt zusätzlich betont werden. Gerade Seidenblusen sehen besonders edel aus und sind im Herbst mit einem geraden Schnitt die perfekte Wahl für Beruf und Freizeit.

Auch klassische Muster stehen Frauen mit Kurven ganz wunderbar. Sowohl bei Kleidern als auch bei Blusen setzen die Designer im Herbst 2021 auf Karos und Streifen, die oft durch die Farbwahl einen klaren Kontrast zum eigentlichen Grundton schaffen.

Zurück